Lybrary.com: ebooks and download videos
Home / Magic / [German (Deutsch)]

Herzblut 3

von Christian Knudsen
$20
MP4 (video) | by download [836 MByte]  
Herzblut 3 by Christian Knudsen

Das Fazit der Zeitschrift Magische Welt zur Buchvorlage von Christian Knudsen: "Ein qualitativ hervorragend produziertes Buch mit einer Fülle von brauchbarem Material." Christian führt auch auf dieser download DVD souverän durch die Vorführung und Erklärung einiger seiner Lieblingsroutinen:

Schwamm drüber

Christians Opener zu jeder Gelegenheit: Viel mehr als bloß Schwammbälle. Das Erscheinen der Bälle sieht wie echte Zauberei aus. Der Verschwindegriff ist extrem natürlich und täuschend. Richard Sanders, dessen Dehydrated Sponge diese Routine erst möglich machte, sagte nach der Vorführung von Schwamm drüber: "It's great! So professional! Can I use some of your ideas?"

Unsichtbares Spiel (mit B'wave-Intro)

Zwei Höhepunkte in einem Spiel: Das Unsichtbare Spiel mit einem Brainwave Deck. Wertvolle Hinweise eines Profis zu einem Klassiker, den fast jeder Close Up-Zauberkünstler in seinem Repertoire hat oder haben sollte.

Sandwave

Die frei genannte Zuschauerkarte ist die einzige mit roter Rückseite in einem blauen Spiel. Das Spiel wird von beiden Seiten vorgeblättert. Einfacher als im Herzblut-Buch: Kein memoriertes Spiel und kein Ausweicheffekt mehr. Plus Ideen für zusätzliche Kicker.

Es begann mit einem Chip

Frischer Wind in Böttchers berühmter Farbchips-Routine: Mehr als ein Dutzend Effekte in drei Minuten. Mit dieser Routine begann Christians Laufbahn als Close Up-Spezialist - vor über zwanzig Jahren.

Der kleine MacKnudsen

Christians Kleinpäckchen-Variante zu den MacDonald-Assen: Eine glasklare Handhabung - kein Griff zuviel. Lassen Sie sich vom abschließenden Erscheinen der drei Asse im Pik As-Stapel foolen.

An der Bar: Ring in Zucker

Der Fingering einer Zuschauerin wandert in ein verschlossenes Zuckertütchen. Eine geniale Präparation sorgt dafür, daß kein Zuckerkrümel zu früh entweichen kann, obwohl der Ring sich tatsächlich im Tütchen befindet - die Zuschauerin fühlt ihn durchs Papier. Einfach und gut.

Bonus-Deckelei: Das Naseknacken

Weiterhin: Lauschen Sie dem letzten Teil des Gespräches zwischen Christian und Christian. Amüsieren Sie sich über die Outtakes. Und gleich zu Beginn: Die Fliege.

Erstausgabe 2004, Laufzeit 1h 53min.


SHARE   share via email share on facebook share on twitter share on linkedin share links
Schreiben Sie Ihre eigene Rezension