Lybrary.com: ebooks and download videos
Home / Search Results

Search Results

Displaying 1 to 24 (of 35 products)
1 2 >

Sort by: Product Name AuthorListed Price+

Christian Scherer

Christian SchererChristian Scherer is a Psychologist by profession and has been a part time professional magician for more than 30 years. 1979 he joined the Magic Promotion Club in Bern which he presided from 1980 to 2000 when he resigned from this charge and was elected honorary president. He is also a member of IBM, the Magic Circle of Germany and a honorary member of the Swiss Magic Ring for which he wrote an introductory text serving as a basic reference for the candidates when preparing for the entrance examination.

Christian Scherer has successfully competed in magic contests in the category card magic. After winning first place in Germany in 1980 he was a three times Swiss Champion in card magic...

  

Sveroni

Sveroni... 50 Vorstellungen und tut dies auch heute mit 66 Jahren noch.

An Wettbewerben gewann er diverse Preise. Ausser seiner Tätigkeit als Zauberkünstler gab Sveroni in der Schweiz und Deutschland auch immer wieder Seminare für Zauberkünstler, wozu er seine Ideen und Routinen in Zusammenarbeit mit Christian Scherer in Seminarheften festhielt.

  

New Tops Volume 31 (1991)

Gordon Miller
New Tops Volume 31 (1991) by Gordon Miller...
  1. ...
    • ... - periodical
    • Inside Magic - periodical
    • Precursor, No. 29 - periodical
    • The Professional Seance - Craig S. Armes
    • Abracadabra - weekly
    • Ultra Cervon - Brue Cervon
    • Top Hat - periodical
    • Quadraplex - Nick Trost
    • 4-Gone Conclusion - Nick Trost
    • Destiny Deck - Nick Trost
    • The Christian Conjurer - periodical
    • Pandora's Lox - Bob Solari
    • Workers - Mike Close
    • The Collected Works of Alex Elmsley - soon available
  2. Comic Trickartoon - Ed Harris
  3. Procket - Phil Goldstein
  4. Magical Whirligig - Walt Hudson
    • Caroline E. Merrill - obituary
    • Dorothy A. Cook - obituary ...
2016 / 10 / 18
$4
to wish list

PDF_facsimile

Zauber-Brief Nr. 11-20

Eckhard Böttcher
Zauber-Brief Nr. 11-20 by Eckhard Böttcher

Eine Sammlung von zehn Zauber-Briefen der Zauber-Butike. Unter anderem werden vorgestellt:

  • Entertainment aus der hohlen Hand
  • Fliegende Münzen
  • Jeder Magier hat eine
  • Ultra Card Box
  • Super Schwammbälle
  • Quadro Akt
  • Würfel-Trio
  • Gelöchert
  • Chips-Würfel Kombination
  • Chamäleon-Chips
  • Kubusspiel
  • Zauber-Tisch
  • Zeitkapsel
  • Luxus Sandrahmen
  • Miracle Wallets
  • Schatzkästlein der Zauberkunst
  • Christian Scherer Seminarheft
  • Kartenfresser
  • Politikum
  • Sympathie Würfel
  • Automatic-Domino
  • Aaa-Kelle
  • Universal-Box
  • Fischkonserve
216 Seiten
2016 / 12 / 15
$5
to wish list

PDF_facsimile

Seminarheft Christian Scherer

Christian Scherer
Seminarheft Christian Scherer by Christian Scherer

Sechs Original-Kunststücke. Variationen zu mehreren Kartentechniken. Variationen zum Click Pass mit Münzen, u.a. "der schnellste Click Pass". Viele Tipps zum Erlernen und zur Präsentation von Kunststücken.

Erstausgabe 1982, 38 Seiten.

2012 / 11 / 22
$10
to wish list

PDF

Das Gespiegelte Kartenspiel

Christian Scherer
Das Gespiegelte Kartenspiel by Christian Scherer

Zum erstenmal werden Eigenschaften und Möglichkeiten des "Stay Stack", "Mirror Deck" oder "palindromischen Spiels" in deutscher Sprache erklärt. Zudem wird eine sechsteilige Originalroutine mit Vortrag in allen Einzelheiten beschrieben.

Erstausgabe 1992, 32 Seiten, illustriert.

2012 / 11 / 22
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 1: Entfesselt

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 1: Entfesselt by Christian Scherer

Die Reihe «Im Fokus» von Christian Scherer

In dieser Reihe des bekannten Autors werden keine "Street Magic"-Kunststücke beschrieben, sondern Kunststücke mit starker Publikumswirkung für eher formale Vorstellungen im Close-up- und Salonbereich. Es handelt sich nicht um Puzzles, die man nach einmaligem Durchlesen vorführen kann. Für das Meistern guter Zauberkunst gibt es keine Abkürzungen. In den mit zahlreichen Illustrationen versehenen Beschreibungen mehr oder weniger bekannter Kunststücke und Variationen davon wird das Zusammenspiel von Präsentation, Technik und Misdirection erläutert....

2018 / 11 / 2
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 2: Nie wieder

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 2: Nie wieder by Christian Scherer

Die äusserst überzeugende und täuschende Präsentation eines Klassikers.

Der Vorführende berichtet, wie er als Anfänger von einem Falschspieler hereingelegt wurde. Dieser zeigte drei Riesenkarten vor, eine Dame, einen König und ein Ass. Der Vorführende sollte Geld auf eine Karte setzen. Er setzte 10 Euro auf den König, diesen stellte der Falschspieler beiseite, die beiden anderen Karten daneben. Als er die einzelne Karte umdrehte, war es jedoch nicht der König, sondern die Dame, und der Vorführende verlor. Nun setzte der Vorführende 20 Euro auf das Ass, an der Stelle des Asses...

2018 / 11 / 8
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 3: Raucherentwöhnung

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 3: Raucherentwöhnung by Christian Scherer

Eine dramaturgisch choreografierte Präsentation für die Zig Zag Zigarette.

Der Vorführende zeigt, wie er einem schweren Raucher, der das Rauchen aufgeben wollte, in einer dramatischen Szene mit Rat und Tat zur Seite stand.

Er zerschnitt dessen letzte Zigarette in drei Teile. Danach hatte der Raucher die Wahl: entweder warf er die zerstörte Zigarette weg und hörte mit dem Rauchen auf, oder der Vorführende stellte die Zigarette wieder her und der Raucher rauchte weiter. Der Raucher verlor den inneren Kampf und forderte den Vorführenden auf, die Zigarette wiederherzustellen.

Nachdem...

2018 / 11 / 15
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 4: Die Vierte Dimension

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 4: Die Vierte Dimension by Christian Scherer

Eine völlig neue Interpretation von Silent Moras Routine Four Balls and Net – ohne Netz.

Der Vorführende zeigt einen Plexiglasring mit einem Durchmesser von 18 cm vor und erklärt, es handle sich um eine Art Portal zu einer anderen Dimension, einer anderen Seite, wo unsichtbare Gegenstände lägen, die er zum Zaubern verwenden könne.

Als Beweis dafür greift er durch den Ring und produziert zunächst – irrtümlicherweise – einen Würfel, dann zwei weisse Kugeln. Wird die zweite Kugel auf den Tisch gelegt, verschwindet sie und wird aus der Jackentasche des Vorführenden wieder...

2018 / 11 / 22
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 5: Münzen durch Tuch 3.0

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 5: Münzen durch Tuch 3.0 by Christian Scherer

Eine neue Version von Michael Ammars Coins Thru silk

Drei Münzen durchdringen nacheinander sichtbar ein durchsichtiges Tuch. Die Zuschauer sehen die Münzen vor der Durchdringung im Tuch hin und her gleiten.

Erstausgabe 2018, 12 Seiten, 22 Abbildungen

2019 / 5 / 2
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 6: Fischerlatein

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 6: Fischerlatein by Christian Scherer

Eine verblüffende, auf der Jastrow-Illusion beruhende Routine mit einem überraschenden Abschluss

Der Vorführende erzählt von einem Traum, in dem er an einem Wettfischen teilnahm und dabei den grössten Fisch fing.

Dies illustriert er mit einer Tafel, auf der der Fisch abgebildet ist. Unmittelbar vor der Preisverleihung tauchte plötzlich ein anderer Fischer auf, der einen genau gleich grossen Fisch gefangen hatte. Beide Fische waren 25 cm lang, was der Vorführende mittels eines Massstabes beweist.

Da der Vorführende unbedingt gewinnen wollte, streute er Salz über den Fisch seines Konkurrenten....

2019 / 5 / 2
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 7: Das Sicherheitsportemonnaie

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 7: Das Sicherheitsportemonnaie by Christian Scherer

Eine unterhaltende Münzenroutine, in der Ideen von Roy Eidem, Chris Kenner und Christian Scherer kombiniert werden.

Der Vorführende produziert drei unsichtbare Münzen aus einem diebstahlsicheren Sicherheitsportemonnaie (Geldbörsenbügel) und legt diese auf den Tisch. Die Münzen werden erst sichtbar, wenn sie vom Tisch aufgenommen werden. Anschliessend zeigt der Vorführende, wie die Münzen wieder sicher im Portemonnaie versorgt werden können, d. h. wieder unsichtbar werden. Da er jedoch mit den drei Münzen ein Kunststück zeigen wollte, lässt er sie sogleich wieder aus dem Portemonnaie...

2019 / 8 / 24
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 8: Stahlhartes Déjà-vu

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 8: Stahlhartes Déjà-vu by Christian Scherer

Eine überarbeitete und erweiterte Version von Lou Serranos Steel Ball Routine.

Einer kleinen Schachtel werden drei Stahlkugeln entnommen. Die Kuglen durchdringen nacheinadner sichtbar ein durchsichtiges Tuch. Danach werden die Kugeln nacheinander unsichtbar gemacht. Werden die unsichtbaren Kugeln in eine Hand gegeben, löst dies eine Energiewelle aus, durch die die Zeit um fünf Minuten zurückverschoben wird. Die Kugeln befinden sich wieder wie zu Beginn in der Schachtel, welche die ganze Zeit auf dem Tisch lag.

Erstausgabe 2019, 21 Seiten, 25 Abbildungen

2019 / 8 / 24
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 9: Mein erstes Kunststück

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 9: Mein erstes Kunststück by Christian Scherer

Eine mehrphasige Münzenroutine für den Salon, an deren Ende eine vom Zuschauer gekennzeichnete Münze an einem unmöglichen Ort erscheint.

Der Vorführende erzählt vom ersten Zauberkunststück, das er als Kind vorgeführt hat. Er entnimmt einer Sparbüchse (Zündholzschachtel), die auch seine Lieblingsmurmel enthält, zwei Münzen. Eine dritte leiht er sich vom Publikum aus. Diese wird gekennzeichnet. Die drei Münzen wandern in ein Tuch. Danach wandern Sie aus dem Tuch in die Streichholzschachtel zurück. Doch dort kommen nur zwei Münzen an, die Münze des Zuschauers fehlt. Der Vorführende...

2020 / 3 / 27
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 10: Süchtig nach Baumnüssen

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 10: Süchtig nach Baumnüssen by Christian Scherer

Eine neue Interpretation des klassischen Kunststückes, bei dem Baumnüsse in ein Glas wandern.

Der Vorführende outet sich als süchtig nach frischen Baumnüssen. In Phasen, in denen er nicht von seiner Sucht beherrscht wird, verwendet er Baumnüsse auch zum Zaubern. Dies demonstriert er, indem er versucht, drei Nüsse in ein Glas wandern zu lassen, zunächst ohne Erfolg. Mit Hilfe eines Nussknackers und einer Röhre gelingt ihm dies schliesslich. Dann erzählt er, wie er beim Üben von einem Eichhörnchen auf dem Fenstersims beobachtet wurde (ein Plüsch-Eichhörnchen wird auf den Tisch...

2020 / 3 / 27
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 11: Stand-up Hung Fu

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 11: Stand-up Hung Fu by Christian Scherer

Eine Variante von Geoff Latta's "Hanging Coins"-Routine, die im Stehen vorgeführt wird.

Der Vorführende behauptet, dass das Loch in einer chinesischen Münze die Eigenschaft eines schwarzen Loches hätte, d. h., dass alles, was dort hineingerate, verschwinde. Dies beweist er, indem er eine Silbermünze an der chinesischen Münze reibt, sie etwas knetet und dann in das Loch wirft, wo sie verschwindet.

Dies wird mit zwei weiteren Silbermünzen wiederholt. Pustet der Vorführende in das Loch der chinesischen Münze, fallen die drei Silbermünzen wieder aus dem Loch heraus.

Um zu zeigen,...

2020 / 10 / 15
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 12: Französische Verabschiedung

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 12: Französische Verabschiedung by Christian Scherer

Eine Variante von Paul Harris' Interlaced Vanish

Der Vorführende sucht die vier Könige und die vier Asse aus dem Spiel. Ein Ass wird auf das Spiel abgelegt, die drei anderen Asse werden bildunten zwischen die bildoben liegenden Könige gesteckt.

Das auf dem Spiel liegende Ass wird noch einmal vorgezeigt und dann unter das Kartenetui gelegt. Die vier Könige mit den dazwischenliegenden Assen werden noch einmal deutlich vorgezeigt. Daraufhin lösen sich die Asse vor den Augen der Zuschauer in Luft auf. Der Vorführende hält nur noch die vier Könige in der Hand, die er einzeln auf den Tisch fallenlässt....

2020 / 10 / 15
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 13: Die königlichen Vieren

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 13: Die königlichen Vieren by Christian Scherer

Eine Neuinterpretation einer Kombination von zwei 1982 von Christian Scherer publizierten Kartentricks unter Verwendung seiner Handhabung des Ascanio Spreads.

Die zwei roten Könige werden bildoben unten ins Spiel gesteckt. Eine vom Zuschauer gemerkte Karte im oberen Drittel des Spiels ragt zur Hälfte aus diesem nach oben heraus. Das Spiel wird ausgefächert, die beiden roten Köngie werden zur Hälfte aus dem Spiel herausgezogen und es ist klar ersichtlich, dass sich keine Karte zwischen ihnen befindet. Das Spiel wird egalisiert und die gemerkte Karte wandert ohne ersichtliches Zutun des...

2021 / 4 / 30
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 14: Die chinesischen Glücksmünzen

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 14: Die chinesischen Glücksmünzen by Christian Scherer

Eine mehrphasige Spellbound-Routine mit farbigen chinesischen Münzen.

Der Vorführende entnimmt einem Portemonnaie drei schwarze chinesische Münzen, die er den Zuschauern in die Hand gibt. Er sagt, dass es sich dabei um chinesische Glücksmünzen handle. Wenn man sie reibe und sich dabei etwas wünsche, könne mit etwas Glück der Wunsch in Erfüllung gehen. Dies demonstriert er auf anschauliche Weise, indem er sich wünscht, dass die Münzen eine nach der anderen eine andere Farbe annehmen. Die erste Münze färbt sich blau, der Vorführende zeigt, wie man die Farbe wieder entfernen kann...

2021 / 4 / 30
$10
to wish list

PDF

Im Fokus Nr. 15: Die Magie der Logik

Christian Scherer
Im Fokus Nr. 15: Die Magie der Logik by Christian Scherer

Eine Routine mit Shigeo Takagis Solid Cup.

Der Vorführende weist daraufhin, dass bei fehlender Logik in der Zauberkunst keine Täuschung zustande kommt. Er demonstriert dies mit Hilfe von Aussagen über eine Kugel und einen Becher, die der klassischen Logik folgen, d. h. wahr oder falsch sind.

Die Kugle wandert dabei aus der Tasche unter den Becher, und wächst schliesslich um ein Vielfaches. Die Wanderung der grossen Kugel aus der Hand unter den Becher will nicht gelingen. Es stellt sich heraus, dass die Kugel nicht unter den Becher wandern kann, weil dieser gar keine Öffnung hat,...

2021 / 9 / 17
$10
to wish list

PDF

Abgezockt! Eine Falschspiel­demonstration

Christian Scherer
Abgezockt! Eine Falschspiel­demonstration by Christian Scherer

In der Literatur beschriebene Kunststücke werden zu einer rund 30 Minuten dauernden Falschspieldemonstration verwoben, die jederzeit mit jedem beliebigen Spiel ohne Vorbereitung ausgeführt werden kann! Dennoch wer­den die Zuschauer über­zeugt sein, dass der Vorführende der grösste Falschspielex­perte ist, den sie je gesehen haben. Es werden verschiedene Möglich­keiten demonstriert, wie ein Falschspieler sich die be­sten Karten teilen kann und ein Spiel selbst dann gewinnt, wenn der Zuschauer die Kar­ten zuvor gemischt hat. Anhand einer Ge­schichte zeigt der Vorführende, was naiven...

2012 / 8 / 12
$20
to wish list

PDF

Sensitive Finger: Eine Kartenroutine mit Verbundenen Augen

Christian Scherer
Sensitive Finger: Eine Kartenroutine mit Verbundenen Augen by Christian Scherer

Christian Scherers Version von Al Korans Blindfold Card Act. Bei dieser mit echt verbunden Augen vorgeführten, aus fünf Effek­ten be­ste­henden Kartenroutine demonstriert der Künstler, dass er über ausseror­dentli­che Fähigkeiten verfügt: Er ist in der Lage, mit verbundenen Augen Finge­rabdrücke auf einer Spiel­karte zu erta­sten, die Gehirnströme eines Zuschau­ers zu spüren, durch auf ihn übertragenen persönlichen Magne­tis­mus eine gewählte Spielkarte aus dem Spiel herauszuziehen, eine zu­fällig durch Würfeln be­stimmte Karte zu erfühlen und im von Zuschauern ge­mischten Spiel bei Karten...

2012 / 8 / 12
$20
to wish list

PDF

Der Glücklose Würfelspieler: Eine Dice-Stacking Routine

Christian Scherer
Der Glücklose Würfelspieler: Eine Dice-Stacking Routine by Christian Scherer

Alles, was Sie schon immer über das Dice Stacking (Auftürmen von Würfeln mit Hilfe eines Bechers) wissen wollten: Material, Grund­tech­nik, verschie­dene Stacks, das Abbauen der aufgetürm­ten Würfel, das Stehlen, La­dun­gen, das Verschwindenlassen der Würfel – nichts wird ausgelassen. Zudem wird eine äusserst unter­haltende Dice-Stacking-Routine erklärt. Im Rahmen einer span­nenden Geschichte wird auf unter­hal­tende Weise der Wettstreit zwi­schen dem Zau­ber­künst­ler und einem Falsch­spieler präsen­tiert. Würfel er­scheinen, ver­schwin­den, wandern, färben...

2012 / 8 / 12
$20
to wish list

PDF

Displaying 1 to 24 (of 35 products)
1 2 >